24 April 2021

TOP 10 – Länder mit den niedrigsten Unternehmenssteuersätzen 2021

Niedrigste Unternehmenssteuersätze nach Land

Länder mit den niedrigsten Steuern auf Unternehmensgewinne. Welche Länder haben die niedrigsten Steuern auf Unternehmensgewinne? Welches Land hat den niedrigsten Körperschaftssteuersatz? Welches Land hat die niedrigste Steuer auf Gewinne in Einzelunternehmen? Welche Länder haben die besten steuerlichen Rahmenbedingungen für Unternehmen in der EU? Welches EU-Mitglied hat die niedrigste Steuer auf Unternehmensgewinne?

TOP 10 – Niedrigste Unternehmenssteuersätze in der EU (2021)

# Land Körperschaftsteuer Kommentar
1 Ungarn 9
2 Bulgarien 10
3 Zyprus 12.5
3 Irland 12.5 (25% Non-Trading Corp.)
4 Litauen 15
5 Rumänien 16
6 Kroatien 18 (10% für Gewinne < 7,5M HRK)
7 Polen 19 (9% bis zu 2M Euro Umsatz)
7 Slowenien 19
7 Tschechische Republik 19
8 Estland 20 (nicht ausgeschüttete Gewinne sind steuerfrei)
8 Finnland 20
8 Lettland 20
9 Schweden 20.6
10 Portugal 21 (zzgl. gesetzl. steuer, je nach Standort)
10 Slowakei 21 (15% für KMU bis zu 100000 Euro Gewinn)
11 Dänemark 22
12 Griechenland 24
12 Italien 24
13 Luxembourg 24,94
14 Belgien 25 (KMU 20% bis zu 100000 Euro Gewinn)
14 Niederlande 25 (KMU 15% für Gewinne < 245000 Euro)
14 Österreich 25
14 Spanien 25 (15% für Startups)
15 Frankreich 28 (zuzüglich eines Sozialversicherungsbeitrags von 3,3 %, berechnet auf die Körperschaftssteuer. Einnahmen > 250M Euro ergibt 31% für Gewinne > 0,5M Euro)
16 Deutschland 30 Körperschaftsteuer/Solidaritätszuschlag: 15,825%; Gewerbesteuer: 12,6%-20,3%, je nach Standort.
17 Malta 35 (Oft nur 5% bei GmbHs)

Tabelle zuletzt aktualisiert am 22. April 2021. Quelle: PWC

KMU = Kleinunternehmen.

Malta hat offiziell eine Gewinnsteuer von bis zu 35 % für Kapitalgesellschaften, aber aufgrund von Gesellschafterabzügen beträgt die Steuer in der Praxis oft nur 5 %. Malta liegt daher in der Realität auf Platz 2 der Liste.

TOP 10 – Weltmeister in niedriger Unternehmenssteuer 2021

(Dies gilt für GmbHs und ähnliche Unternehmen)

# Land Körperschaftsteuer Kommentar
1 Bermuda 0 (keine Steuer auf Gewinne, Einkommen, Dividenden oder Kapitalgewinne).
1 Cayman Inseln 0 (keine Steuer auf Gewinne, Gehälter oder Kapitalerträge)
1 Guernsey 0 (20% für Cannabiszüchter; Banken 10%)
1 Isle of Man 0 (Banken 10%, Immobilien 20%)
1 Jersey 0 (Finanzunternehmen 10%, große Einzelhandelsunternehmen 20%, Immobilienunternehmen 20%)
1 UAE 0 (Öl und Gas 55%; ausländische Banken 20%)
2 Barbados 5,5 (BBD > 1 MILLION EURO = 3%; BBD > 20 MILLION EURO = 2%; BBD > 30 MILLION EURO = 1%)
3 Turkmenistan 8 (ausländische Unternehmen 20%)
4 Hong Kong SAR 8,25 (erste 2 Mio. HKD 8,25%, restliche Gewinne werden mit 16,5% besteuert)
5 Ungarn 9
5 Montenegro 9
6 Bosnien und Herzegowina 10
6 Bulgarien 10
6 Gibraltar 10
6 Kosovo 10
6 Kirgisistan 10
6 Nordmazedonien 10
6 Paraguay 10
6 Qatar 10 (35% können für Unternehmen aus dem Öl- und Gassektor gelten)
6 Osttimor 10
7 Schweiz 11,9 (effektiver Steuersatz zwischen 11,9% und 21,6% je nach Standort)
8 Macao SAR 12
8 Moldova 12
9 Zyprus 12,5
9 Irland 12,5 (25% nicht-kommerzielle Unternehmen)
9 Liechtenstein 12,5
10 Albanien 15
10 Kanada 15 (Steuersätze der Provinzen und Territorien variieren zwischen 8% und 16%)
10 Georgia 15
10 Irak 15 (35% können für Unternehmen aus dem Öl- und Gassektor gelten)
10 Kuwait 15
10 Litauen 15
10 Maldiverna 15
10 Mauritius 15 (3% für Waren exportierende Unternehmen)
10 Oman 15
10 Palästina 15
10 Serbien 15
10 Tunesien 15
10 Usbekistan 15

Tabelle zuletzt aktualisiert am 24. April 2021. Quelle: PWC

TOP 10 – Länder mit den niedrigsten Steuersätzen für Einzelunternehmen 2021

Wenn Sie planen, Ihr Land ganz zu verlassen und ein kleines Unternehmen zu führen, als Berater zu arbeiten oder Geld im Internet zu verdienen, lohnt es sich vielleicht nicht, das Äquivalent einer GmbH in einem anderen Land zu gründen. Dann kann es sinnvoll sein, sich das Äquivalent einer Einzelunternehmung anzusehen, das im Englischen Sole Proprietorship genannt wird. Es ist in der Regel schwieriger, eine Liste der Steuersätze für Einzelunternehmen in anderen Ländern zu erhalten, als für Kapitalgesellschaften. Daher habe ich eine einmalige Liste der Steuern, die Sie auf die Gewinne des Äquivalents einer Einzelunternehmung in verschiedenen Ländern rund um die Welt zahlen, zusammengestellt. Oft ist die Steuer die gleiche wie bei einer GmbH, oder sie folgt der gleichen Steuerstruktur wie bei Gehältern, aber nicht immer, und sie kann sich sowohl zwischen den Ländern als auch zwischen verschiedenen Unternehmensformen stark unterscheiden. Jedes Land hat auch einen unterschiedlichen Grad an Komplexität mit verschiedenen Abzügen und Ermäßigungen auf das Einkommen, die sich zwischen gewöhnlichem Lohneinkommen und Gewinnen aus geschäftlichen Aktivitäten unterscheiden können.

# Land Einkommensteuer Kommentar
1 UAE 0
1 Saudi-Arabien 0 (Nicht-Anwohner 20%)
1 Kuwait 0 (15% ausländische Geschäftsinhaber)
1 Cayman-Inseln 0
1 Brunei 0
1 Bermuda 0 (In manchen Fällen bis zu 11,5%)
1 Bahrain 0
1 Bahamas 0
2 Hongkong 2 (2%-17%)
3 Gibraltar 5 (5-39%)
4 Guatemala 7
5 Montenegro 9
6 Katar 10
6 Mongolei 10 (Nicht ortsansässig 20%)
6 Nordmazedonien 10
6 Kosovo 10
6 Kasachstan 10
6 Bulgarien 10
6 Bosnien/Herzegowina 10
6 Rumänien 10
6 Osttimor 10
6 Turkmenistan 10
7 Macao 12
7 Moldova 12
7 Usbekistan 12 (non-resident 20%)
8 Libyen 13
8 Tadschikistan 13
8 Russland 13 (>5M RUB 15%; non-resident 30%)
8 Bolivien 13
8 Belarus 13
8 Tadschikistan 13 (non-resident 25%)
9 Oman 15
9 Jemen 15
9 Sudan 15 (Fertigung 10%; Landwirtschaft 0%; Tabak 2%)
9 Seychellen 15 (0% < 150000 SR; 15% < 850000; 33%)
9 Serbien 15
9 Mauritius 15
9 Litauen 15
9 Irak 15
9 Costa Rica 15 (5-10% < $15000; 20% < $175000; 30%)
9 Tschechische Republik 15 (23% > 1,7M CZK)
9 Ungarn 15
9 Maldiven 15
9 Palästina 15
10 Ukraine 18 (plus 1,5% Militärsteuer seit 2014)

Die Tabelle wurde zuletzt am 22. April 2021 aktualisiert. Hauptquelle: PWC

*Warum ist Monaco nicht dabei? Sie haben KEINE Einkommenssteuer. Die einfache Antwort ist, dass man, um sich in Monaco zu registrieren, ein Bankkonto eröffnen und mindestens 300000 Euro einzahlen muss, daher ist dies keine praktische Option für einen Kleinunternehmer oder einen Freiberufler.

*UK – wenn Sie ein in Großbritannien registriertes Einzelunternehmen haben, müssen Sie Steuern auf die Gewinne/Einkommen zahlen, daher ist das Land nicht aufgeführt, da Sie Steuern auf Gewinne über £12.500 pro Jahr zahlen müssen. Die Steuer beträgt 20% auf Gewinne bis zu £37,5K, 40% über £37,5K und 45% über £150K. Das Vereinigte Königreich ist also weit davon entfernt, eine Steueroase zu sein.

*Einstweilige Körperschaftssteuersenkungen gibt es in der Corona-Periode in vielen Formen und Ausprägungen. Mehrere Länder haben bereits Erhöhungen nach der Pandemie angekündigt (darunter Großbritannien, das am 1. April 2023 auf 25 % erhöht).

Lesen Sie diesen Artikel in einer anderen Sprache:



21 April 2021

Mehrwertsteuer Griechenland

Mehrwertsteuersätze in Griechenland (Foros Prostithemenis Aksias – FPA). Wie hoch sind die Mehrwertsteuersätze in Griechenland? Wie hoch ist der Mehrwertsteuersatz in Griechenland? Wie hoch sind die griechischen Mehrwertsteuersätze? Wie hoch ist der Standard-Mehrwertsteuersatz in Griechenland und wie hoch sind die ermäßigten griechischen Mehrwertsteuersätze? Welche Ausnahmen gibt es bei der Mehrwertsteuer in Griechenland?

Griechenland (Hellenische Republik) hat ca. 10,7 Mio. Einwohner und ist eines der wenigen Länder in der EU, das noch stark von seiner Landwirtschaft abhängig ist, wobei der Export zu 25% aus landwirtschaftlichen Produkten besteht. Seine Wirtschaft ist etwa ein Zehntel der Italiens. Griechenlands BIP liegt bei etwa 210 Milliarden Dollar oder 19600 pro Kopf – das ist nur geringfügig höher als in Polen und etwa die Hälfte von Deutschland. Ein Grund für Griechenlands lausige Staatskasse ist, dass das Land jedes Jahr über 18 Milliarden (in Euro) durch Steuerbetrug verliert. Ein weiterer Grund sind natürlich die langen Nachwirkungen der Finanzkrise.

Griechische Umsatzsteuer-Identifikationsnummern

Format der EU-Umsatzsteuer-Nummer: EL000000000

Beachten Sie, dass Griechenland eine Ausnahme bildet, was den Aufbau der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer betrifft: Statt “GR” nach ISO-Standard (ISO 3166-2) steht dort “EL“. Dies ist darauf zurückzuführen, dass ein Kunde den griechischen Ländercode EL nach ISO 639-1 mit GR, dem Ländercode des Landes selbst, verwechselt hat.

Wie hoch ist der gängige Mehrwertsteuersatz für Griechenland?

Standard-Mehrwertsteuersatz: 24 %

Wie hoch ist der ermäßigte Mehrwertsteuersatz in Griechenland?

Reduzierte Mehrwertsteuersätze: 13% | 6%

Im Mai 2019 wird das griechische Mehrwertsteuersystem noch komplizierter.

13% FPA (MwSt):

Grundnahrungsmittel, Wasserversorgung, bestimmte Medikamente, medizinische Geräte für Behinderte, bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse; Wasser, Einäscherungsdienste, häusliche Pflege und Hotels. Die Restaurant-Mehrwertsteuer wurde im Mai 2019 auf 13 % gesenkt. Es gibt ein kompliziertes System, bei dem 10 %, 15 % und 25 % des Preises die volle Mehrwertsteuer für Vollpension und verschiedene Pakete haben.

6% FPA (MwSt):

Bestimmte Medikamente, Bücher (keine E-Books); Zeitungen und Zeitschriften sowie Theatereintritte. (2016 von zuvor 6,5 % gesenkt). Ab Mai 2019 sind auch Gas, Wärme und Strom im Haushalt mit 6 % Mehrwertsteuer belegt.

Von der Mehrwertsteuer befreit: Bildung, Finanzen, Versicherungen, Postdienstleistungen, medizinische Dienstleistungen, Immobilien und Raummieten sowie Gesundheitsversorgung, die von gemeinnützigen Organisationen erbracht werden.

Vollständige Tabelle mit allen EU-Mehrwertsteuersätzen

Mehrwertsteuer-Rückerstattung

Sie können die Mehrwertsteuer nicht zurückfordern für: Unterhaltung, Personenbeförderung, Hotels, Lebensmittel, Auto (Miete, Reparatur, etc.)

Mehrwertsteuer auf elektronische Dienstleistungen in Griechenland

Griechenland hat beschlossen, dass alle elektronischen Dienstleistungen dem Standard-Mehrwertsteuersatz von 24 % unterliegen, einschließlich E-Books.

Schwellenwert für Fernverkäufe nach Griechenland

Wie hoch ist der Schwellenwert für Verkäufe nach Griechenland? Wenn Sie nach Griechenland verkaufen und einen Umsatz von mehr als 35.000 € haben, müssen Sie sich für die Mehrwertsteuer in Griechenland registrieren lassen.

Registrierungsschwelle für Fernabsatz: €35000

Beachten Sie aber die neuen Regeln ab dem 1. Juli 2021 (Bestimmungslandprinzip), die bedeuten, dass Sie B2C (Fernverkauf von Waren) mit griechischer Mehrwertsteuer fakturieren müssen. Ab 2022 sollen alle Waren und Dienstleistungen innerhalb der EU mit der Mehrwertsteuer des Landes des Kunden in Rechnung gestellt werden, so ist es geplant.

Wie registriert man sein Unternehmen für die Mehrwertsteuer in Griechenland?

Sie können sich entweder per Fernzugriff oder über eine lokale Vertretung registrieren. Sie müssen sich bei einem örtlichen Finanzamt anmelden.
Die Grenze für die Umsatzsteuerregistrierung liegt bei 10000 Euro für inländische Unternehmen.

Am einfachsten ist es, wenn Sie sich an das Finanzamt in Athen wenden, dort wird man Ihnen helfen:
STEUERBEHÖRDE (DOY) EINES A ATHINA (A, B, G)
Adresse: ANAXAGORA 6-8
Postleitzahl: 10010
Bereich: ATHINAION
Präfektur: PREFECTORIAL ADMINISTRATION OF ATHINON-KENTRIKOS TOMEAS
Tel: (0030) 2105272764-767, 2105272769, 2105272770
Fax : (0030) 2105221641
Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer wird in Griechenland auch AFN oder TIN genannt.

Mehrwertsteuerbefreiungen in Griechenland

Agion Oros (Berg Athos), das ist eine Halbinsel im Norden Griechenlands mit Klöstern, in denen nur Mönche leben dürfen, ein bisschen wie eine griechische Vatikanstadt. Technisch gesehen Teil der EU, aber mit Ausnahme der Freizügigkeit und es ist außerhalb des EU-Mehrwertsteuerbereichs, aber Teil von Schengen…

Verkäufe in das Athos-Gebiet werden als Exporte außerhalb der EU behandelt, sowohl Waren als auch Dienstleistungen. Wenn Sie etwas in Athen kaufen, wird es zu einem Import von außerhalb der EU. Dies hat Auswirkungen darauf, wie Sie die Mehrwertsteuer abrechnen und ausweisen.

Auf den Urlaubsinseln (Ägäische Inseln) wird es keinen 30%igen Rabatt auf die Mehrwertsteuer mehr geben. Sie wurde jedoch schrittweise ausgebaut und erweitert. Rhodos, Santorin, Mykonos, Naxos, Paros, Syros, der Dodekanes und Skiathos erhielten am 1. Oktober 2015 eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf den inländischen Satz, die restlichen Inseln haben in den letzten Jahren eine Erhöhung der Mehrwertsteuer erhalten.

Gut zu wissen über das griechische Mehrwertsteuersystem

Die Mehrwertsteuer wird vierteljährlich abgerechnet, wenn Sie die Kassenmethode verwenden, aber monatlich, wenn Sie die Rechnungsmethode verwenden.

Ihr Unternehmen muss bei einem lokalen Finanzamt in Griechenland registriert sein.

Wie werden Käufe und Verkäufe nach und aus Griechenland erfasst?

Hier sind einige Beispiele, wie Sie Aufzeichnungen für den EU-Handel führen

Wo kann ich die FPA-Umsatzsteuernummer überprüfen?

Hier können Sie griechische Umsatzsteuernummern überprüfen

Welche Gebiete sind im EU-Mehrwertsteuergebiet enthalten?

Hier ist eine Tabelle mit den EU-Mehrwertsteuergebieten

Wie behandeln Sie die MwSt. bei der Rechnungsstellung nach Griechenland?

Deutschland ⇨ Griechenland. An ein Unternehmen Rechnung ohne MwSt. (Reverse Charge).

Deutschland ⇨ Griechenland. Mit der MwSt. Ihres eigenen Landes (Deutsche Mehrwertsteuer) für Privatpersonen in Griechenland bis zu einer Grenze von 35.000 €, darüber mit griechisch Mehrwertsteuer (Waren/physische Produkte). Serviceverkauf/Dienstleistungen werden mit Ihrer eigenen Mehrwertsteuer verkauft (Deutsche MwSt), sofern dies nicht auf griechischem Boden erfolgt. Es gibt keine Mengenbegrenzung. Aber achten Sie auf digitale Dienste unten!

Deutschland nach Griechenland. Elektronische Dienstleistungen (herunterladbare Dateien von Ihrer Website) werden mit griechische Mehrwertsteuern. Immer 24 %.

Beachten Sie die neuen Regeln für B2C-Verkäufe von Waren ab dem 1. Juli 2021 (Bestimmungslandprinzip).

12 April 2021

Luxemburgs Mehrwertsteuersätze

Mehrwertsteuer in Luxemburg (TVA). Wie hoch ist die Mehrwertsteuer in Luxemburg? Um diese Frage zu klären, müssen Sie zunächst die Schreibweise des Landesnamens herausfinden, damit Sie die Informationen über die Steuer finden können. Luxemburg ist die korrekte Schreibweise im Deutschen. Im Französischen und Englischen schreibt man Luxembourg, aber man kann auch Lëtzebuerg in einigen Orten sehen.

EU-Mehrwertsteuer-Nummernformat: LU00000000

Wie hoch ist der Standard-Mehrwertsteuersatz in Luxemburg?

Regelmäßiger Mehrwertsteuersatz: 17%

Wie hoch ist der reduzierte Mehrwertsteuersatz in Luxemburg?

Ermäßigte Mehrwertsteuersätze: 14% | 8% | 3%

Mehrwertsteuer: 14%

– Brennbare feste mineralische Stoffe, Mineralöl und Holz, die als Brennstoff verwendet werden

– Werbebroschüren und andere Drucksachen

– Wein aus Trauben mit einem maximalen Alkoholgehalt von 13 Grad.

– Dampf, Hitze und Kälte

– Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren

– Verwaltung von Krediten und Kreditgarantien durch ein anderes Unternehmen als das Unternehmen, das den Kredit gewährt hat.
Kredit

Mehrwertsteuer: 8%

– Reparatur von Fahrrädern, Schuhen und anderen Lederwaren

– Reinigung von Privatwohnungen

– Flüssiggas für Heizung, Beleuchtung und Motorkraftstoffe

– Elektrizität

– Pflanzen und andere kultivierte Produkte

– Friseure

Mehrwertsteuer: 3%

– Personentransport

– Eintritt zu kulturellen Veranstaltungen

– Lebensmittel für den menschlichen Verzehr (außer Alkohol)

– Landwirtschaftliche Produkte

– Bücher, Zeitungen und Zeitschriften

– Schuhe und Kleidung für Kinder ab 14 Jahren

– Verkauf von Privatwohnungen

– Medikamente

– Restaurant (alkoholfrei)

– Wasser

Hinweis! Luxemburg hat nun rückwirkend zum 1. Januar 2019 die E-Book-Steuer von 17% auf 3% gesenkt.

Der 3%ige Mehrwertsteuersatz ist interessant, weil er für digitale Produkte gilt, was Google Play, Amazon, Skype und NetFlix und viele andere internationale Unternehmen, die digitale Dienstleistungen und Produkte verkaufen, haben sich in Luxemburg niedergelassen, weil sie an Kunden in ganz Europa mit nur 3 % Mehrwertsteuer verkaufen können, was ihnen erlaubt, den Preis für den Kunden deutlich niedriger zu halten. Doch dieses Schlupfloch wird nun wieder geschlossen, glauben die Behörden, mit der Einführung eines neuen regulatorischen Rahmens für elektronische Dienstleistungen im Jahr 2015, der für die Betroffenen ein echter buchhalterischer Alptraum zu werden droht. Lesen Sie hier mehr über neue Mehrwertsteuerregeln für elektronische Dienstleistungen. Luxemburg hat den Standard-Mehrwertsteuersatz zum 1.1.2015 von 15% auf 17% angehoben, um die vielen Milliarden zu kompensieren, die es nun verliert, weil große Unternehmen nicht mehr mit luxemburgischer Mehrwertsteuer in den Rest Europas verkaufen können. Digitale Software, Apps und Spiele, mp3-Dateien, Cloud-Dienste, Cloud-Disketten etc. sind nun 17% in Luxemburg. Die Werbung hat 14%. Nur noch e-books haben einen Anteil von 3% am digitalen Angebot.

Mehrwertsteuersätze der EU-Länder

Mehrwertsteuer-Rückgewinnung

Sie können die Mehrwertsteuer nicht zurückfordern auf: Mehrwertsteuer auf Kosten, die als privat angesehen werden(es gibt keine offizielle Liste, was diese Kosten sind, aber es scheint eine willkürliche Analyse der Administratoren zu sein). Ausgehend davon, wofür Sie die Mehrwertsteuer nicht zurückerhalten können, wenn Sie ein in Luxemburg registriertes Unternehmen haben, kann es schwierig sein, die Mehrwertsteuer zurückzuerhalten für: Hotels (allerdings kann die Mehrwertsteuer auf Unterkünfte für Sicherheitspersonal ebenso wie für externe Personen zurückgefordert werden), Catering, Repräsentation.

Fernverkaufsschwelle nach Luxemburg

Wie hoch ist der Grenzwert für Verkäufe nach Luxemburg? Wenn Sie mit Luxemburg Handel treiben und der Verkauf €100000 übersteigt, müssen Sie sich für die Mehrwertsteuer registrieren und die Mehrwertsteuer in Luxemburg abführen und abrechnen.

Registrierungsschwelle für Fernabsatz: €100000

Wie registriert man sich für die Umsatzsteuer in Luxemburg?

Bei der Registrierung für die Umsatzsteuer müssen Sie eine Übersetzung entweder in Deutsch oder auch in Französisch einreichen.

Hier können Sie mehr über die Mehrwertsteuerregistrierung in Luxemburg lesen

Wo überprüfe ich die luxemburgische Mehrwertsteuernummer?

Hier prüfen Sie Umsatzsteuer-Identifikationsnummern für europäische Unternehmen

Welche Gebiete sind im EU-Mehrwertsteuergebiet enthalten

Hier können Sie eine Liste der EU-Mehrwertsteuergebiete einsehen

Wie behandeln Sie die MwSt. bei der Rechnungsstellung nach Spanien?

Mehrwertsteuer beim Handel zwischen Ländern

Wie werden Verkäufe nach Spanien in den Buchhaltungs- und Umsatzsteuererklärungen abgewickelt?

B2B: Deutschland  Luxemburg. An ein Unternehmen Rechnung ohne MwSt. (Reverse Charge).

B2C: Deutschland ⇨ Luxemburg. Mit der MwSt. Ihres eigenen Landes (Deutsche Mehrwertsteuer) für Privatpersonen in Luxemburg bis zu einer Grenze von (€100.000), darüber mit spanischer Mehrwertsteuer (Waren/physische Produkte). Serviceverkauf/Dienstleistungen werden mit Ihrer eigenen Mehrwertsteuer verkauft (Deutsche MwSt), es sei denn, dies geschieht auf luxemburgischem Boden. Es gibt keine Mengenbegrenzung. Aber achten Sie auf digitale Dienste unten!

B2Cd: Deutschland ⇨ Luxemburg. Elektronische Dienstleistungen (herunterladbare Dateien von Ihrer Website) werden mit luxemburgisch MwSt. verkauft. In der Regel 17%.

Schlüsselwörter: TVA in Luxemburg, luxemburgische Mehrwertsteuersätze, luxemburgische Mehrwertsteuer, MwSt in Luxemburg und Luxemburgs Mehrwertsteuersätze.