4 Oktober 2019

Kostenlose Rechnungsvorlage Word

Kostenlose Rechnungsvorlage für Word. Hier kannst du kostenlose Rechnungsvorlagen herunterladen, die du in Word anpassen, verändern und bearbeiten kannst. Alle Rechnungsvorlagen für Word sind kostenlos herunterladbar. Du kannst die Rechnungen so verwenden wie du willst.

Kostenlose Rechnungsvorlage (Word)

Wo finde ich kostenlose Rechnungsvorlagen?

Hier kannst du eine Rechnungsvorlage für Excel kostenlos herunterladen

Hier kannst du eine Rechnungsvorlage für Word kostenlos herunterladen

Hier kannst du eine Rechnungsvorlage als OpenOffice kostenlos herunterladen

Hier kannst du eine Rechnungsvorlage als PDF kostenlos herunterladen

Beispiele für Rechnungsvorlagen

Word Rechnungen
Rechnungen (Word)

Siehe hier für eine ganze Liste mit Bildern an Rechnungsvorlagen, die du herunterladen kannst

Du findest außerdem Berechnungsvorlagen oder Rechnungsvorlagen, indem du auf den Link „Rechnungsvorlagen“ in der rechten Spalte unter der Überschrift „Kostenlose Excel Vorlagen“ klickst. 

Keywords: Rechnungsvorlage, Kostenvoranschlagsvorlage, Rechnungsvorlagen, Berechnungsvorlagen und Rechnung. Andere verwandte Begriffe sind in Rechnung stellen, Factoring, Rechnungsprogramm, kostenlose Rechnung, kostenfreie Rechnungsvorlagen sowie kostenlose Rechnungsvorlage. Du kannst außerdem nach Einfache Rechnungsvorlage, Excel, WORD, PDF, Excel-Rechnung, Word-Rechnung und darüber hinaus nach PDF-Rechnung suchen. Möglicherweise nutzt du eine denglische Begriffsuche „Rechnung template“ aber eigentlich bist du darauf aus, mit einer Word-Vorlage kostenlos Rechnungen zu erstellen.

1 Oktober 2019

Mehrwertsteuersatz für Essen in einem Restaurant?

Ermäßigte Mehrwertsteuersätze in Deutschland auf einen Blick

Grundnahrungsmittel wie BrotButterMilch (Alkoholgehalt, Erfrischungsgetränk, Sojamilch und Saft = 19%), KaffeeTee (Bier hat 19% MwSt, was im örtlichen Bundesland bleibt) über Kaffee / Tee etc. fertig gekauft werden, z. ein Automat kostet 19% (die gleiche Bewertung wie bei Erfrischungsgetränken), FleischWurstMeeresfrüchte (außer HummerAusterSchneckenKaviar= 19%, aber viele Luxusartikel haben 7% und dieser Teil des deutschen Mehrwertsteuersystems ist besonders verwirrend und unlogisch), Wasserlieferung (Flaschen- oder Leitungswasser hat 19%, Lieferung nur von Wasser mit 7%), GewürzeSalzZuckerKakaoHonigBackwarenKuchenSüßigkeitenPopcornEiscremeKartoffelchipsPflanzenKartoffelnMehlButterKäse und in Deutschland auch Trüffel als notwendige Nahrung zum Überleben (!). Tiere, tierische und pflanzliche Fette. Tierfutter unt Düngemittel.

Mitnahme von Essen (‘Takeaway’ oder ‘To-go’)– Deutschland hat ein kompliziertes System, bei dem das Serviceniveau und die Infrastruktur sich darauf auswirkt, ob die Mehrwertsteuer gesenkt, vereinfacht, die Bedienung im Restaurantumfeld beträgt 19%, während die Mitnahme von Lebensmitteln, die Sie mitnehmen, 7% beträgt. Beispiele, die 7% erhalten, selbst wenn es eine Infrastruktur in Form von Stühlen, Toiletten und Besteck gibt: Gastronomiebereich, Schulspeisen, Verpflegung in Krankenhäusern und Essenswagen.

Hotels (aber Dienstleistungen im Zusammenhang mit Hotelbetrieben sind nicht im niedrigeren Mehrwertsteuersatz enthalten, d.h. Frühstück, Parken, Minibar, Spa usw. haben 19%).

Mehrwertsteuer (MwSt) in Deutschland

MwSt in Restaurants in Deutschland

Mehrwertsteuer in Restaurants in Deutschland
Umsatzsteuer in der Gastronomie

Mehrwertsteuersatz 19% für Essen in einem Restaurant, aber 7% für Essen zum Mitnehmen.

Die im Restaurant servierten Speisen werden mit 19% Mehrwertsteuer besteuert. Es spielt keine Rolle, ob die Qualität durchschnittlich oder hoch ist. Die Zubereitung von Lebensmitteln hat nach 2013 keine Auswirkungen auf die Mehrwertsteuer.

Alles, was 7% Mehrwertsteuer hat, erhält 19%, wenn es in einem Restaurant serviert wird.

MwSt auf Nahrungsmittel

Ist es die gleiche Mehrwertsteuer auf Lebensmittel, wenn Sie sie im Lebensmittelgeschäft kaufen oder in Restaurants essen? Kein Essen im Lebensmittelgeschäft wird mit 7% MwSt. in Rechnung gestellt, und das Restaurant berechnet 19%, weil sie den Service (und die Möglichkeit, ihre Toilette, Gabeln, Messer und Stühle zu benutzen) beinhalten, wenn sie das Essen an Sie servieren. Der Kassierer sollte die Taste „Service“ oder ähnliches drücken, um 19% zu erreichen. Es spielt keine Rolle, ob Sie das Essen im Lebensmittelgeschäft, einem Imbissladen oder über das Internet kaufen, solange Sie nicht neben dem Ort sitzen, an dem Sie das Essen gekauft haben, wenn Sie das Essen essen, wird es mit 7% Mehrwertsteuer als Essen zum Mitnehmen berechnet.

Essen zum Mitnehmen ist jedoch nicht so einfach, wie es klingt. Es gibt Ausnahmen. In Deutschland gibt es ein kompliziertes System, bei dem sich der Grad der Dienstleistung und der Infrastruktur bei einer Senkung der Mehrwertsteuer ändert. Vereinfacht ausgedrückt, enthalten die in einem Restaurant servierten Speisen 19% Mehrwertsteuer, während die Nahrungsmittel, die vom Ort weggenommen und anderswo gegessen werden, 7% ausmachen. Beispiele, die 7% erhalten, selbst wenn es Infrastrukturelemente gibt, die den Mehrwertsteuersatz von 19% hätten erbringen sollen: Gastronomieplätze (sog. food courts), Schulspeisung, Verpflegung in Krankenhäusern und Verpflegungsständen/Wagen.

Das heutige Mehrwertsteuersystem birgt das Risiko von Betrug

Schauen wir uns Burger King und Mc Donald’s an, wo ein Kunde den Burger mitnehmen oder drinnen sitzend essen könnte. Das öffnet die Tür für Betrug. Wie sollen die Steuerbehörden nachweisen, dass eine bestimmte Quittung von einem Kunden stammt, der im Restaurant isst, anstatt das Essen mit nach draußen zu nehmen?

Sie könnten den Serviceknopf nur für jeden dritten Kunden drücken, und es wäre schwierig, dies für jede Steuerbehörde nachzuweisen, die keine systematischen Inspektionen durchführt. Mit Statistiken können Sie auch feststellen, ob ein unangemessener Umsatz von Mitnahmekunden an einem bestimmten Ort erzielt wird, aber das kann auch auf den Standort zurückzuführen sein. Um zu überprüfen, ob die Mehrwertsteuer wirklich korrekt berechnet wird, müssen Sie physische Inspektionen durchführen, die natürlich viel Steuergeld kosten und viel unnötige Bürokratie verursachen. In Schweden haben sie sich für eine andere Lösung für dieses Problem entschieden und den Mehrwertsteuersatz geändert. Die Nahrungsmittel in einem Lebensmittelgeschäft und Restaurants haben den gleichen ermäßigten Mehrwertsteuersatz, wodurch diese Art von Betrug vollständig ausgeschlossen ist und das macht das Mehrwertsteuersystem viel einfacher und unkomplizierter und vermeidet ausnahmsweise die ständig wachsende staatliche Bürokratie. Vielleicht etwas, das Deutschland in Betracht ziehen sollte?

MwSt für Catering-Dienstleistungen

Bei hohem Servicegrad wird das Catering mit 19% in Rechnung gestellt und Gabeln, Messer usw. sind als Servicepaket enthalten. Der Grund dafür ist, dass der Leistungsteil als Hauptlieferung und nicht nur als Lieferung von Sachgütern betrachtet wird. Reine Lieferungen von Lebensmitteln gelten als Takeaway oder Lieferung von Waren und erhalten 7% Mehrwertsteuer. Die Gastronomie ist eine problematische Grauzone im deutschen Steuersystem. Lieferungen von Party Catering-Diensten können daher mit beiden Sätzen fakturiert werden, haben aber in vielen Fällen das Recht, mit 7% Mehrwertsteuer zu fakturieren.

Diese Anleitung hilft zu klären, wann auf den Catering-Service 19% Mehrwertsteuer aufgeschlagen wird.

Welche MwSt wird auf Kekse, Kuchen, Eis und Süßigkeiten erhoben?

Mehrwertsteuer auf Süßigkeiten
Süßigkeiten MwSt?

Diese Kategorie gehört oft zu den Grundnahrungsmitteln, wie z.B. normales Brot und Backwaren. Zucker, Kakao, Salz und andere Gewürze haben einen reduzierten Satz von 7%. Süßigkeiten und Popcorn haben eine Mehrwertsteuer von 7%. Alkoholische Produkte haben 19%. Eiscreme, Gummibärchen (Gelatine) und Kartoffelchips haben 7%, weil sie als Grundnahrungsmittel gelten. Hundekekse 7%, aber Kinderkekse 19%. Immer mehr Stimmen fordern, Bonbons und Süßigkeiten auf die Mehrwertsteuer von 19 Prozent anzuheben, um die Adipositas-Epidemie bei Jugendlichen zu bekämpfen, was sich in Zukunft ändern könnte.

Mehrwertsteuer auf Futtermittel für Tiere?

Im Gegensatz zu beispielsweise Schweden, das den Normalsatz für die Mehrwertsteuer auf Futtermittel hat, hat sich Deutschland stattdessen dafür entschieden, Tierfutter in den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7% einzubeziehen. Tiere sollen sich auch in Deutschland ja selbst versorgen können!