13 Mai 2021

Mehrwertsteuer in Portugal 2021

Steuersätze in Portugal (Imposto sobre o Valor Acrescentado – IVA). Wie hoch sind die Mehrwertsteuersätze in Portugal? Gibt es auf Madeira und den Azoren unterschiedliche Mehrwertsteuersätze? Wie hoch ist der Mehrwertsteuersatz in Portugal? Wie hoch sind die portugiesischen Mehrwertsteuersätze? Was ist der Standard-Mehrwertsteuersatz in Portugal und was sind die reduzierten portugiesischen Mehrwertsteuersätze? Was sind die Mehrwertsteuerbefreiungen in Portugal?

Portugiesische Umsatzsteuer-Identifikationsnummer EU-Umsatzsteuer-Nummernformat: PT000000000

Welcher ist der gebräuchlichste Mehrwertsteuersatz für Portugal?

Normaler Mehrwertsteuersatz: 23%

Wie hoch ist der ermäßigte Mehrwertsteuersatz in Portugal?

Ermäßigte Mehrwertsteuersätze: 13% | 6%

(Madeira:22%/12%/5%) (Die Azoren:18%/9%/4%)

13% Mehrwertsteuer:

Fleisch- und Fischkonserven, Öl (mit staatlich zugelassenen Zusatzstoffen), Werkzeuge, Diesel und Maschinen für die Landwirtschaft z.B. Traktor, Wein, Wasser in Flaschen, Eintrittsgelder, Stierkampf.

6% Mehrwertsteuer:

Grundnahrungsmittel, Bücher, Zeitungen, Medikamente, Medizinische Geräte, Taxis, Bus und Hotels.

Befreit: Bildung, Finanzen, Versicherungen, Postdienstleistungen, Medizinische Versorgung, Immobilien und Lokale Miet- und medizinische Dienstleistungen, die von gemeinnützigen Organisationen erbracht werden. Vollständige Tabelle aller EU-Mehrwertsteuersätze

Mehrwertsteuer-Rückgewinnung

Sie können die Mehrwertsteuer nicht zurückfordern für: Hotels, Repräsentation, Autovermietung, Öffentliche Verkehrsmittel (nur 25 % der MwSt.), Benzin (aber 50% der gezahlten Mehrwertsteuer auf Diesel/LPG/Erdgas/Biogas und für bestimmte Fahrzeugtypen 100%, Tabak, Reisekosten inkl. Steuern auf Kraftstoff, Tabak, Tabak inkl. Straßengebühren). Wenn Sie jedoch eine Konferenz organisieren, können Sie 50 % der Mehrwertsteuer für Unterkunft, Verpflegung usw. zurückfordern, aber wenn Sie nur teilnehmen, können Sie nur 25 % der Mehrwertsteuer zurückfordern.

Mehrwertsteuer auf elektronische Dienstleistungen in Portugal

Portugal hat entschieden, dass alle elektronischen Dienstleistungen den Standard-Mehrwertsteuersatz von 23% haben, einschließlich E-Books. Es ist auch in Ordnung, 23% von allen Personen ob Insel oder Festland zu verlangen, wenn es um digitale Dienstleistungen geht. Sie können also die ermäßigten Mehrwertsteuersätze für Madeira und Azoren in diesem Zusammenhang ignorieren, wenn Sie wollen.

Schwellenwert für Fernabsatz nach Portugal

Was ist der Grenzwert für Verkäufe nach Portugal? Wenn Sie an Privatkunden in Portugal verkaufen und Ihr Umsatz €35000 übersteigt, müssen Sie sich für die Mehrwertsteuer in Portugal registrieren lassen.

Grenzwert für die Registrierung für Fernverkauf: 35000

(Dies wird am 1. Juli 2021 aufgrund der Umstellung auf das Bestimmungslandprinzip für die MwSt. verschwinden, was bedeutet, dass es dem Überschreiten der Schwelle gleichkommt, d. h. der Rechnungsstellung mit MwSt. entsprechend dem Bestimmungsland, an das Sie verkaufen, z. B. 23 % portugiesische MwSt. an einen portugiesischen Kunden.)

Wie registriert man sein Unternehmen für die Mehrwertsteuer in Portugal?

Es kann schwierig sein, Informationen auf Englisch zu finden, aber zumindest gibt es hier eine Zusammenfassung des portugiesischen Mehrwertsteuersystems.

Hier ist die Seite für das portugiesische Finanzamt

Die Registrierung für die Umsatzsteuer für ausländische Unternehmer in Portugal kann digital über den obigen Link erfolgen, indem Sie Entregar/Actividade/Declaração de Início de Actividade auswählen, oder vor Ort bei einem Finanzamt. Sie können auch ein Formular einreichen (Formular 1886 der Imprensa Nacional Casa da Moeda). Einzelpersonen können sich auch an das Citizens‘ Advice Bureau wenden (Lojas do Cidadão).

REGISTO NACIONAL DE PESSOAS COLECTIVAS

Praça Silvestre Pinheiro Ferreira,

1 – C, Apartado 4064 1501-803 LISBOA

TEL: (+351) 21 771 43 00

(+351) 707 20 11 22

E-Mail: rnpc@dgrn.mj.pt

Website (Portugiesisch): http://www.irn.mj.pt/sections/irn/a_registral/rnpc

Befreiungen in Portugal im Bereich der Mehrwertsteuer

Auf den zu Portugal gehörenden Inseln gibt es Ausnahmen von der Mehrwertsteuer. Dort sind die Mehrwertsteuersätze niedriger als auf dem Festland:

Mehrwertsteuersätze auf Madeira

Madeira: 22%/12%/5%

MEHRWERTSTEUERKODEX

Mehrwertsteuersätze auf den Azoren

Die Azoren18%/9%/4%.

Aktualisierung: Ab 1. Juli 2021 werden die Mehrwertsteuersätze auf den Azoren 16%/9%/4% betragen.

Gut zu wissen über Portugals Mehrwertsteuersystem

Sie können nur 25 % der Mehrwertsteuer für öffentliche Verkehrsmittel abziehen. Dies gilt auch, wenn Sie die Rückerstattung der Mehrwertsteuer für Ausgaben, die Sie in Portugal getätigt haben, beantragen.

Wenn Sie ein in Portugal registriertes Unternehmen haben, müssen Sie sich erst dann für die Mehrwertsteuer registrieren lassen, wenn Sie mehr als 12.500 € in einem Jahr verkauft haben.

Wenn Sie mehr als 60.000 € pro Jahr verkaufen, müssen Sie die Umsatzsteuererklärung monatlich abgeben, ansonsten vierteljährlich.

Wie erfasst man Käufe und Verkäufe von und nach Portugal?

Hier sehen Sie Buchhaltungsbeispiele für den EU-Handel

Wo prüfe ich die IVA-Umsatzsteuernummer?

Hier können Sie portugiesische Umsatzsteuer-Identifikationsnummern überprüfen

Welche Gebiete sind im EU-Mehrwertsteuergebiet enthalten?

Hier finden Sie eine Tabelle der EU-Mehrwertsteuergebiete

Wie behandeln Sie die Mehrwertsteuer bei der Rechnungsstellung nach Portugal?

B2B:

Deutschland ⇨ Portugal. Für eine Geschäftsrechnung ohne Mehrwertsteuer. (Reverse Charge).

B2C:

Deutschland ⇨ Portugal. Mit Mehrwertsteuer in Ihrem eigenen Land (Deutsche Mehrwertsteuer) für Privatpersonen in Portugal bis zu einer Grenze von €35.000, über mit portugiesischer Mehrwertsteuer (Waren/physische Produkte). Verkauf von Dienstleistungen/Serviceverkauf werden mit Ihrer eigenen Mehrwertsteuer (deutsche Mehrwertsteuer) verkauft, es sei denn, auf portugiesischem Boden. Es gibt keine Mengenbeschränkung. Aber halten Sie die Augen offen für digitale Dienste unten!

B2Cd:

Deutschland nach Portugal. Elektronische Dienstleistungen (herunterladbare Dateien von Ihrer Website) werden mit portugiesischer Mehrwertsteuer, in der Regel 23%.

Beachten Sie die neuen Regeln für B2C-Warenverkäufe ab 1. Juli 2021 (Bestimmungslandprinzip)






Schlagwörter: , ,
Copyright 2019 DerMwSt.de

Verfasst 13. Mai 2021 von Der Mwst in category "Elektronische Dienstleistungen", "EU", "International VAT", "Mehrwertsteuer", "MwSt.", "Portugal", "USt", "VAT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.