21 März 2019

Wie Lange Brauchen Sie, Um Rechnungen In Deutschland Zu Archivieren?

Rechnungen aktivieren. Wie Lange Brauchen Sie Um Rechnungen Archivieren?Wie viele Jahre brauchen Sie, um Buchhaltungsunterlagen in Deutschland aufzubewahren?

Buchhaltungsinformationen und Archivierung

Regeln für die Archivierung von Buchhaltungsinformationen in Deutschland

Rechnungsstellung in Deutschland Die meisten freiberuflichen Händler verfügen über einen Steuerberater, und Ihr Steuerberater muss Sie über die Rechnungsanforderungen auf dem Laufenden halten. Ich habe die Anforderungen in Deutschland zusammengefasst.

  • Sie sind gesetzlich verpflichtet, eine Rechnung für erbrachte Leistungen auszustellen.
  • Sie sind gesetzlich verpflichtet, Ihre Rechnungen zehn Jahre lang einzureichen.

Das Gesetz legt außerdem fest, dass bei Versendung einer Rechnung als elektronisches Dokument mit dem Kunden vorab eine schriftliche Vereinbarung getroffen werden muss und dass die Rechnung durch eine elektronische Signatur bestätigt oder in einem validierten privaten elektronischen Netzwerk gesendet werden muss. Sie müssen keine teuren Programme kaufen. Auf allen in Deutschland ausgestellten Rechnungen müssen folgende Informationen enthalten sein:

  • Der vollständige Name und die vollständige Adresse des Diensteanbieters und des Empfängers des Dienstes
  • Steuerkennzeichen oder Umsatzsteuernummer des Diensteanbieters für MwSt-Manager
  • Die Umsatzsteuernummer des Diensteanbieters und des Empfängers, wenn der Empfänger für die Mehrwertsteuer verantwortlich ist.
  • Das Datum der Rechnungsstellung

Nur wenige Kunden können die Angabe ihrer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer beantragen und sind ausschließlich große Pharmaunternehmen in Deutschland. Die CROs und andere Unternehmen scheinen an diesem und generell nicht interessiert zu sein.

Bei Rechnungen über 150 € eine eindeutige numerische Kennung (Alpha) (eine einfache Seriennummer ist ausreichend). Deutschland hat “Mindestanforderungen” für Rechnungen unter 150 EUR einschließlich Mehrwertsteuer. Beispielsweise benötigen sie keine Seriennummer oder den Namen und die Adresse des Empfängers. Um das Leben einfacher zu machen, stelle ich nur jede Rechnung so aus, als wären es mehr als 150 €, sodass ich dasselbe Modell verwenden kann. Es ist auch notwendig, eine separate “Arbeitsliste” mit Seriennummern zu führen. Auch hier ist es einfacher, alle Rechnungen einzubeziehen, auch wenn diese unter 150 Euro liegen. Wenn Sie eine Rechnung stornieren, schreiben Sie “gelöscht”, oder korrigieren Sie sie, geben Sie “richtig” ein und archivieren Sie sie mit den Rechnungen in. So können Sie eine Reihe unterbrechungsfreier Rechnungen anzeigen, wenn der Steuerinspektor anruft. “

Durch das Führen von Rechnungen können Sie die Gültigkeit Ihrer Gewinn- und Verlustrechnungen beim deutschen Finanzamt nachweisen.

Wenn Sie für einen Scheck ausgewählt werden und die ausgewiesenen Einnahmen und Abzüge mit einer Rechnungsdatei unterstützen, kann dies auch bei der Steuervorbereitung, der Nachverfolgung von Ausgaben und dem allgemeinen Budget des Unternehmens helfen. Finanzunterlagen aller Art können Ihnen helfen, Ihr Unternehmen besser zu bewerten und zu kontrollieren, um eine solide Finanzplanung und Buchhaltungsprozedur sicherzustellen.

Rechnungswartungsprogramme

Das deutsche Gesetz empfiehlt, die Rechnungen aufzubewahren, die zur Unterstützung der Körperschaftseinkommen oder -abzüge während der gesamten Verjährungsfrist beitragen, wenn Steuersätze geändert oder überarbeitet werden können. Dies ist in der Regel drei, und jede Steuerbehörde hat eigene Bestimmungen darüber, wie lange ein Dokument eingereicht werden muss und welche Dokumente erforderlich sind. In Deutschland muss eine Rechnung 10 Jahre aufbewahrt werden. In Deutschland müssen die Dokumente sechs Jahre lang eingereicht werden. Wenn Sie der Ansicht sind, dass ein großes Unternehmen möglicherweise mehr als 100.000 Rechnungen pro Jahr bearbeiten muss, wird das Speichern und Archivieren von Daten zu einem ernsthaften Problem. Eine effektive Speicherung von Daten aus elektronischen Rechnungen ist unerlässlich. Sie sollten in der Lage sein, historische Dokumente während Steuerprüfungen in Zahlungsstreitigkeiten schnell abzurufen, neue Verträge mit Lieferanten auszuhandeln oder eine Cashflow-Analyse durchzuführen. Laut EU-Verordnungen müssen alle Belege mit der Originalrechnung archiviert werden.

Kann die Rechnung außerhalb Deutschlands aufbewahrt werden?

Ja, Sie können Ihre Rechnungen in Xero kostenlos außerhalb des Landes speichern.

Kann ich ohne Mehrwertsteuer rechnen?

Wenn Sie ein Kleinunternehmer mit einem Umsatz von unter 17.500 Euro sind, müssen Sie keine Umsatzsteuer registrieren. Wenn Sie eine Rechnung erstellen, sollten Sie der Rechnung keine Mehrwertsteuer hinzufügen. Alle Rechnungen ohne Mehrwertsteuer müssen motiviert werden, weshalb sie ohne Mehrwertsteuer sind. In Deutschland sollten Sie etwas Ähnliches und Referenzartikel 19 des deutschen Umsatzsteuergesetzes schreiben:

“Gemäß Artikel 19 des Mehrwertsteuergesetzes ist diese Rechnung von der Mehrwertsteuer befreit.”

Detaillierte Rechnungsregeln finden Sie hier

27 Februar 2019

EUCD – Die EU wird bald für die Zerstörung des Internets stimmen

EUCDWas ist Eucd? An welchem Tag stimmt die EU über das neue Urheberrechtsgesetz ab? Wann tritt die EU-Linksteuer in Kraft? Was bedeutet der neue Upload-Filter? Was bedeutet das EU-Linkverbot? Wie kauft man eine Lizenz, um auf Nachrichtenmedien zu verlinken? Ist es jetzt verboten, Nachrichtenquellen zu zitieren? Wie kommt man um das EU-Linkverbot herum?

Der Zeitplan vor dem schrecklichen EUCD-Votum wird das Internet, so wie wir es kennen, zerstören.

Der EU-Wahnsinn wird mit immer größerem Irrsinn fortgesetzt. Der Vorschlag zur Link-Steuer (EUCD-Richtlinie) wurde nun weiterentwickelt, um ein ausgeklügeltes System zur Abschaltung des Internets, zum Schweigen kleiner Verlage und zum Schließen der Tür für kleine Unternehmen im Internet umzusetzen. Der Alarm läutet. Alarmstufe Rot für das kostenlose Internet. Dieses Video erklärt alles, und es ist erschreckend:

Handeln Sie jetzt, um dieses schreckliche EU-Gesetz zu stoppen, bevor es illegal wird, Ihre Meinung zu äußern! Rufen Sie Ihre Politiker an, schreiben Sie an Ihre Vertreter im EU-Parlament und informieren Sie alle anderen darüber, was passieren wird.

Weitere Informationen:

Savethelink.org

Internet is under threat: what you need to know about the EU’s Copyright Directive

DIRECTIVE OF THE EUROPEAN PARLIAMENT AND OF THE COUNCIL: On copyright in the Digital Single Market

BRIEFING – EU Legislation in Progress

Helfen Sie uns, die EUCD zu stoppen!

8 Februar 2019

Umsatzsteuer?

Was ist Umsatzsteuer?

Wenn Sie einen Artikel in einem Supermarkt oder Lager kaufen, ist der endgültige Preis in der Regel höher als der auf dem Produkt angegebene Preis. Dies liegt an der Mehrwertsteuer.

Die Umsatzsteuer ist ein zusätzlicher Betrag, den Sie zahlen, basierend auf einem Prozentsatz des Verkaufspreises der gekauften Waren und Dienstleistungen. Wenn Sie beispielsweise ein neues Fernsehgerät für 400 € kaufen und in einem Gebiet wohnen, in dem die Umsatzsteuer 19% beträgt, würden Sie 76 € Umsatzsteuer zahlen. Ihre Gesamtrechnung würde € 476 betragen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Umsatzsteuer keine Einnahmen ist, die der Verkäufer einhalten muss. Der Verkäufer erhebt lediglich die Steuer als Teil seiner Vereinbarung, in dieser Stadt oder diesem Bundesstaat Geschäfte zu tätigen. Jeden Monat oder jedes Quartal muss der Verkäufer Formulare vorbereiten und das gesammelte Steuergeld der örtlichen Regierung oder Stadt, in der sie tätig sind, einzahlen. Es gibt verschiedene Arten von Umsatzsteuern, die Folgendes umfassen: Einzelhandelsgeschäft, Verkäuferprivileg, Verbrauchsteuer, Verwendung usw.

Was ist die Mehrwertsteuer?

Eine Mehrwertsteuer ist eine Verbrauchssteuer, die dem Verkaufspreis eines Produkts hinzugefügt wird. Es stellt eine Steuer auf die „Wertschöpfung“ des Produkts während seines gesamten Produktionsprozesses dar, mit Ausnahme derjenigen, die über ein Null-Rating verfügen (z. B. Nahrungsmittel und lebensnotwendige Medikamente) oder anderweitig befreit sind, z.

Abkürzung für Umsatzsteuer

MwSt. = Mehrwertsteuer (Alternative Schreibung: Mw.-St.)

USt. = Umsatzsteuer

Umsatzsteuer abkürzung

Grundlage für die Berechnung der Umsatzsteuer ist die vom Leistungsempfänger oder -käufer gezahlte Gegenleistung abzüglich der gezahlten Umsatzsteuer. Die Umsatzsteuer in Deutschland beträgt im Allgemeinen 19%, obwohl eine teilweise Entlastung möglich ist und dann nur noch 7% beträgt. Eine Umsatzsteuerbefreiung ist unter bestimmten Umständen ebenfalls möglich.

Im Zusammenhang mit dem Steuerveranlagungszeitraum für die Umsatzsteuer muss zwischen nominaler und tatsächlicher Besteuerung unterschieden werden. Bei der Umsatzsteuer ist grundsätzlich eine monatliche oder vierteljährliche Umsatzsteuervoranmeldung erforderlich.

Mehrwertsteuer vs. Umsatzsteuer

Sowohl die Umsatzsteuer als auch die Mehrwertsteuer sind Verbrauchssteuern, dh sie müssen bezahlt werden, wenn ein Produkt gekauft wird, das konsumiert oder verwendet werden soll. Die Umsatzsteuer ist jedoch eine Art direkte Steuer, während die Mehrwertsteuer eine indirekte Steuer ist.

Sowohl die Umsatzsteuer als auch die Mehrwertsteuer sind Verbrauchssteuern, dh sie müssen bezahlt werden, wenn ein Produkt gekauft wird, das konsumiert werden soll. Die Umsatzsteuer ist jedoch eine Art direkte Steuer, während die Mehrwertsteuer eine indirekte Steuer ist. Das heißt, die Umsatzsteuer ist direkt anwendbar und wird direkt auf dem Verkaufspreis berechnet, während die Mehrwertsteuer indirekt auf jeder Stufe der Herstellung berechnet wird.

Während die Umsatzsteuer direkt auf dem Verkaufspreis berechnet wird, wird die Mehrwertsteuer tatsächlich auf den Wert berechnet, der dem Produkt in jeder Fertigungsphase hinzugefügt wird. Dies wird berechnet, indem der Wert in jeder Phase von den Kosten abgezogen wird.

Umsatzsteuer vs. Mehrwertsteuer. Die Begriffe haben die gleiche Bedeutung, keinen für Unternehmer Unterschied.

Umsatzsteuer innerhalb der EU

Mehrwertsteuersätze der EU-Mitgliedstaaten